Der sanfte Darwin

Charles Darwin war ein Sozialromantiker


Die Formeln „Kampf ums Dasein" und „Überleben der Tauglichsten" weisen Charles Darwin als Vertreter einer düsteren Naturtheorie aus, die auch auf den Menschen dunkle Schatten wirft. Doch Darwin war überzeugt, dass der Mensch seine „sozialen Instinkte" verbessern könne, und gründete darauf eine Utopie der friedlichen Koexistenz des Menschen mit sich selbst und mit den Tieren.

Moral fiel nicht vom Himmel

Die Evolution unseres Wertesystems

 

Charles Darwin legte dar, wie sich die Moral im Zuge der Evolution entwickelte. Vorstufen finden sich auch in der Tierwelt. Darwins Buch Die Abstammung des Menschen enthält ausführliche Kapitel über die Entwicklung der geistigen, sozialen und moralischen Fähigkeiten des Menschen und ist damit eines der Schlüsselwerke zu einer evolutionären Ethik.

Charles Darwin - Die Welt der Wissenschaft

Wie viel der ursprünglichen Thesen Charles Darwins der Evolutionstheorie enthalten ist, untersucht diese Ö1-Sendung vom 15.12.2009.